Einkaufszentren in Bangkok: Century Movies: An der Skytrain-Haltestelle Victory Monument, Century the Movie Plaza

In Bangkok gibt es immer mehr zu kaufen. Neue Nachtmärkte tauchen scheinbar aus dem Nichts auf. Ein neues Einkaufszentrum wird gebaut, nur um innerhalb weniger Monate von einem anderen in den Schatten gestellt zu werden. Die Serie Malls of Bangkok begann mit dem schrulligen Silom Complex, der Heimat von Orchid Books, und ging weiter zum ach so jungen Siam Center und seinen asiatischen Designerboutiquen. Jetzt ist es an der Zeit, einen Gang zurückzuschalten und zum Century the Movie Plaza zu gehen, wo Videospiele regieren, Make-up aufgetragen wird, die billigen Schmuckstände manchmal verlockend sind und Hello Kitty einen kleinen Laden dominiert.

Vom Skytrain zum Low-Budget-Schmuck

Von der Skytrain-Haltestelle Victory Monument gibt es einen Eingang zum Century the Movie Plaza, der die Besucher in den zweiten Stock führt. Drinnen werden sie bald von kleinen Wagen mit Modeschmuck, Plüschtieren und Weihrauch begrüßt. Der Schmuck ähnelt oft dem, was draußen auf der Straße verkauft wird, sowohl was den Stil als auch den Preis betrifft. Aber der unerschrockene Shopper in Bangkok weiß, dass hinter der nächsten Ecke immer etwas Ungewöhnliches lauert. In diesem Fall waren es Pfauenfeder-Ohrringe für den 80er-Jahre-Rocker-Burn-out-Look. Ein ungewöhnlicher Fund, und sie kosten nur einen Dollar.

Videospiele

Wie bei vielen Einkaufszentren sind die drei Ebenen über dem Erdgeschoss in der Mitte offen, wie ein Innenhof, so dass Balkone entstehen, die den Blick auf das Geschehen darunter freigeben. Hier findet der Wochenschlussverkauf statt. Doch im dritten Stock dreht sich alles um Videospiele. Aus diesem Grund ist das Einkaufszentrum von einem ständigen Dröhnen durchdrungen. Unangenehm? Ja, das kann es sein. Viele Einwohner Bangkoks sind an einen nicht enden wollenden Angriff auf ihr Trommelfell gewöhnt, so dass dies für sie kein Problem darstellt. Abgesehen vom Lärm kann es Spaß machen, den Leuten bei ungewöhnlichen Spielen wie Percussion Freoks (sic), einem Videotrommelspiel, oder EZ 2 DJ mit zwei Plattenspielern und Musik zuzusehen. Apropos Musik, es gibt auch fünf Karaoke-Kabinen, die an einer Wand aufgereiht sind, wo man in (relativer) Privatsphäre üben kann – die Kabinen sind aus Plexiglas, so dass Passanten zuschauen, aber nichts hören können.

Hallo Kitty

Ebenfalls im dritten Stock, in der Nähe der Kinokasse (das Einkaufszentrum heißt Century the Movie Plaza), gibt es ein Geschäft namens Winnies, wie in Winnie the Pooh. Aber drinnen regiert Hello Kitty. Manche Leute sind besessen von der niedlichen Katze. Andere können sie nicht ausstehen. Manche Menschen sind sowohl besessen als auch angewidert. Wie auch immer man dazu stehen mag, die Bandbreite an Hello Kitty-Basteleien ist unüberschaubar. Winnies hat auch eine nette Aufkleberabteilung für alle 10-jährigen Mädchen da draußen.

Orientalische Prinzessin

Vergessen Sie das Make-up nicht! Wie in Los Angeles oder Miami wird auch in Bangkok viel Make-up verwendet. Im zweiten Stock gibt es eine Reihe von Geschäften, die sich ausschließlich dem Make-up widmen: Cosmeda, Cute Press, Oriental Princess. Fast immer ist jemand dabei, der sich selbst, eine Freundin oder einen Kunden abpudert, die Augen untermalt oder Wimperntusche aufträgt. Da kann es ganz schön geschäftig zugehen. Schließen Sie sich der Party an. Oder setzen Sie sich in den Coffeeshop vor der Tür, wo Sie einen Blick auf die geschniegelten Schönmacher erhaschen können.

Das Kino, die Aussicht

Die Kinobesucher haben auf dem Weg zum Kino einen großartigen Panoramablick auf Bangkok. Es gibt Sofas, auf denen die Leute sitzen und sich unterhalten, während die Skytrain-Schienen direkt unter ihnen verlaufen. Dieses Stadtbild ist nach Südwesten ausgerichtet, in Richtung Banglampoo und dem Fluss Chao Praya.

Jahrhundert ist das Movie Plaza im Vergleich zu Schwergewichten wie dem Siam Center ein Zwerg. Aber das Vergnügen am Einkaufen in Bangkok ist die grenzenlose Vielfalt. Das Einkaufen wird in Bangkok nicht aufhören. Aus diesem Grund muss die Reihe der Malls of Bangkok fortgesetzt werden. Teil vier kommt bald. Wo, oh, wo werden wir als nächstes hingehen? Panthip Plaza, ein Paradies für Technikbegeisterte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.