Günstiger Urlaub in Thailand: Günstiges Reisen im Land des Lächelns

Thailand mag wie ein weit entferntes, teures Reiseziel erscheinen, aber eine Reise in dieses asiatische Land ist auch mit einem kleinen Budget möglich. Wenn man in Gästehäusern wohnt und Straßenessen isst, kann man für eine Reise in das Land des Lächelns sogar weniger Geld ausgeben als für einen typischen Urlaub im Westen.

Gästehäuser und Herbergen in Thailand

Gästehäuser in Thailand gibt es in den unterschiedlichsten Formen, vom flugzeugverseuchten Schlafsaal bis hin zu einem wunderschönen traditionellen Haus am Meer. In jeder Stadt in Süd-, Mittel- und Ostthailand gibt es mindestens ein paar Gästehäuser im Angebot. Sogar in der ländlicheren Region Isaan im Norden des Landes ist es möglich, eine günstige Unterkunft zu finden.

Ein typisches Privatzimmer in einem thailändischen Gästehaus kostet etwa 300 Thai Bahts (ca. 9 US-Dollar) und ist in der Regel mit einem Ventilator und einem großen Bett ausgestattet. Klimatisierte Zimmer sind manchmal gegen einen Aufpreis erhältlich.

In Bangkok befindet sich das Gästehausviertel in der Khao San Road, nördlich des Stadtzentrums. Diese berühmte Straße beherbergt Dutzende von Herbergen und Gästehäusern, die sich hauptsächlich an ein amerikanisches und europäisches Publikum richten. Es ist in der Regel ratsam, die Bewertungen der Gäste im Internet zu lesen, bevor man sich für ein Gästehaus in dieser Gegend entscheidet, da einige der angebotenen Unterkünfte in Khao San manchmal von sehr zweifelhafter Qualität sein können. Eine gute und preiswerte Wahl ist das D&D Inn, eine große Herberge in der Mitte der Straße. Die Zimmer sind sauber, aber man sollte nicht mit einem hohen Serviceniveau oder viel Freundlichkeit des Personals rechnen.

Weiter lesen

  • Verkehrsmittel in Thailand: Fortbewegung im Land
  • Bangkok Einkaufsführer: Wo man in der thailändischen Hauptstadt einkaufen kann
  • Wie man die perfekten Flitterwochen mit einem geringen Budget plant

In beliebten Touristenorten wie Phuket, Koh Samui oder Pattaya sind fast überall Gästehäuser zu finden. Strandbungalows gibt es auch in den meisten Städten am Meer. Aufgrund der Beliebtheit sind die Preise natürlich etwas höher als in Bangkok, außer in der Nebensaison zwischen Juli und November. In dieser Zeit werden in ganz Thailand günstige Angebote für Unterkünfte gemacht. Auch die Flugpreise sind in diesen Monaten in der Regel etwas niedriger.

Street Food in Thailand und andere günstige Alternativen

Die günstigste Möglichkeit, in Thailand zu essen, ist auf der Straße. In den meisten Straßen der thailändischen Städte gibt es eine große Auswahl an Straßenessen, die vom beliebten Pad Thai bis zu Nudeln und gebratenem Reis reicht. Eine Mahlzeit kostet zusammen mit einem Erfrischungsgetränk in der Regel etwa 40 Thai Baht (etwa 1,20 US-Dollar).

Eine andere, wenn auch etwas teurere Alternative ist das Essen in einem der Food Courts, die es in den meisten Einkaufszentren des Landes gibt. Da die Stände in den Food Courts in der Regel zweisprachige Speisekarten haben, ist es einfacher, dort zu bestellen als in einem Straßenrestaurant. Food-Courts sind in der Regel auch sauberer und haben mehr Gerichte im Angebot. Fast alle Food-Courts in Thailand verwenden ein Coupon- oder Magnetkartensystem anstelle von Bargeld. Diese müssen an einem Kassenhäuschen in der Nähe des Eingangs zum Restaurantbereich gekauft werden. Nicht verbrauchtes Guthaben wird zurückerstattet, indem man die restlichen Gutscheine oder die Karte einfach an der Kasse abgibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.