Ein paar Dinge, die man vor dem Umzug nach Thailand beachten sollte

Tausende von Ausländern gehen jedes Jahr entweder in den Ruhestand oder ziehen zum Arbeiten nach Thailand. Der Umzug in ein anderes Land ist nie einfach, aber der Umzug in ein kulturell so verschiedenes Land wie Thailand kann noch schwieriger sein.

Mitnahme von persönlichen Gegenständen und Möbeln nach Thailand

Bei einem Umzug nach Thailand besteht die erste große Schwierigkeit darin, eine Möglichkeit zu finden, persönliche Gegenstände und Möbel ins Land zu bringen. Bei den mageren 20 oder 30 kg, die die meisten Fluggesellschaften für persönliches Gepäck zulassen, ist es natürlich unmöglich, jeden einzelnen Gegenstand aus dem Westen mitzunehmen. Es ist jedoch möglich, große Möbelstücke oder Kisten mit Gegenständen in Containern zu verschiffen, die per Schiff zum Hafen von Bangkok transportiert werden. Das ist nicht billig, kann aber für Menschen, die ohne ihre vertrauten Gegenstände nicht leben können, sehr nützlich sein. Eine andere Möglichkeit besteht darin, die eigenen Möbel und Gegenstände in einem Lager im Heimatland unterzubringen und alle benötigten Gegenstände in Thailand neu zu kaufen. Da die meisten Wohnungen in Thailand ohnehin möbliert sind, ist dies bei weitem die billigste Option.

Die Mitnahme von Haustieren nach Thailand kann besonders schwierig sein. Nicht nur, dass die meisten Fluggesellschaften die Mitnahme von Haustieren an Bord verweigern, die thailändischen Behörden verhängen auch eine Quarantäne für importierte Tiere. Sobald das Tier aus der Quarantäne entlassen ist, ist es noch schwieriger, eine Wohnung zu finden, da die meisten Mietverträge eine Klausel enthalten, die die Haltung von Tieren in der Wohnung verbietet.

Suche nach einer Schule für ausländische Studenten in Thailand

Wenn es um die Wahl einer Schule für im Ausland geborene Schüler geht, ist es am besten, eine der in ganz Thailand verfügbaren internationalen Schulen zu wählen. Die Schüler an diesen Schulen folgen einem westlichen Lehrplan, der hauptsächlich von englischen Lehrern unterrichtet wird. Leider können diese Schulen bis zu 9000 US-Dollar pro Semester kosten und sind daher nicht für jedermann erschwinglich.

Eine andere Möglichkeit ist, die Kinder in einer thailändischen Privatschule anzumelden. Diese sind in der Regel etwas billiger, aber leider wird von den Schülern dieser Schulen erwartet, dass sie über gute Thai-Kenntnisse verfügen, da die meisten Kurse in dieser Sprache unterrichtet werden.

Krankenhäuser und Krankenversicherungen in Thailand

Die Qualität der medizinischen Versorgung in den meisten privaten thailändischen Krankenhäusern ist mit der im Westen vergleichbar und manchmal sogar besser, vor allem in weltberühmten Einrichtungen wie dem Bumrungrad Hospital in Bangkok. Leider sind diese Krankenhäuser in der Regel sehr teuer, so dass eine Krankenversicherung für Ausländer in Thailand äußerst wertvoll ist.

Mehrere Gesellschaften bieten Ausländern und Thais Krankenversicherungen an. Antragsteller sollten jedoch den Versicherungsvertrag sorgfältig lesen, um zu wissen, welche Krankheiten und Behandlungen abgedeckt sind und wie hoch die Deckungssumme ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.